Euse 70er: Wieder bessere Anschlüsse für das Föiflibertal!

Die SP Baselland hat gemeinsam mit diversen GemeinderätInnen der betroffenen Gemeinden die Petition für vernünftige Anschlüsse für die Buslinie 70 am 19. April mit über 2000 Unterschriften eingereicht. Nun liegt es am Landrat, die Motion von Jan Kirchmayr der Regierung zu überweisen und damit die unsägliche Situation im Föiflibertal zu lösen.

>> Medienmitteilung der SP Baselland 

An den Baselbieter Regierungsrat und Landrat
Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2017 haben sich die Anschlüsse der Linie 70 in Liestal massiv verschlechtert. Wer in den oberen Kantonsteil oder nach Luzern, Bern und Zürich möchte, muss eine satte halbe Stunde am Bahnhof Liestal warten – morgens und abends!

Die Linie 70 ist die beliebteste Buslinie im ganzen Baselbiet: Jährlich werden 1,3 Millionen Personen transportiert. Wir können nicht zulassen, dass bei einer solch erfolgreichen und rege genutzten Linie das Angebot dermassen verschlechtert wird.

Wir fordern deshalb den Regierungsrat und den Landrat auf,

  • die langen Wartezeiten schnellstmöglich zu verringern,
  • auch neben den Hauptverkehrszeiten einen 20-Minuten-Takt für die Linie 70 zu prüfen,
  • und damit den Vorstoss von Landrat Jan Kirchmayr („Die Buslinie 70 muss attraktiv bleiben!“) zu unterstützen.